Leonberg - Schaden in Höhe von 20 000 Euro ist bei einem Unfall am frühen Montagabend in der Brennerstraße entstanden. Ein 47-Jähriger war gegen 17.45 Uhr in einem Skoda ortsauswärts unterwegs. An der Kreuzung zur Heidenheimer Straße sprang die Ampel auf rot, so dass er anhielt. Eine hinter ihm fahrende 24-Jährige, die am Steuer eines Mercedes saß, konnte noch rechtzeitig anhalten. Sie war zwischen Gebersheimer und Heidenheimer Straße von der linken auf die rechte Fahrspur gewechselt. Ein 22-Jähriger hinter ihr schaffte es nicht mehr, seinen VW zum Stehen zu bringen und krachte dem Mercedes ins Heck. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Unklar ist bisher, zu welchem Zeitpunkt genau die 24-Jährige die Fahrspur gewechselt hatte. Die Polizei, 0 71 52 / 60 50, bittet um Zeugenhinweise.