Polizei sucht Täter Das steckt hinter den Schüssen in Kornwestheim

Von
Laut Polizeibericht hatte der Mann einen Gegenstand in der Hand, bei dem es sich um eine Schusswaffe handeln könnte (Symbolbild). Foto: dpa-Zentralbild

Kornwestheim - Am Dienstag gegen 21.10 Uhr waren in Kornwestheim (Landkreis Ludwigsburg) laute Knallgeräusche zu hören. Wie die Polizei berichtet, nahm ein Zeuge die Geräusche wahr und beobachtete einen Mann und eine Frau, die auf einem Feldweg in Richtung der Friedenstraße unterwegs waren. Laut Zeugenaussage kamen die Knallgeräusche aus dieser Richtung.

Die Verdächtigen hielten an einem Gebäude in der Friedenstraße an und fuhren anschließend mit einem Fahrrad in Richtung Stadtmitte. Laut Polizeibericht hatte der Mann einen Gegenstand in der Hand, bei dem es sich um eine Schusswaffe handeln könnte. Im Bereich des Feldes wurde später die Hülse einer Knallpatrone gefunden. Das Polizeirevier Kornwestheim ermittelt jetzt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und bittet weitere Zeugen sich unter der Telefonnummer 07154/13130 zu melden.

Laut Täterbeschreibung war der verdächtige Mann zum Tatzeitpunkt mit einem weißen Oberteil und einer grauen Hose bekleidet. Er hatte einen schwarzen Rucksack bei sich und eine Bauchtasche umgeschnallt. Die Frau hat blonde Haare und trug einen schwarzen Rock sowie ein graues Oberteil.

Artikel bewerten
2
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden