Nach Fasnachtsumzug in Deckenpfronn Männer stoßen 29-Jährige Treppe hinunter

Von
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall in Deckenpfronn (Symbolbild). Foto: dpa

Deckenpfronn - Nach dem Deckenpfronner Fastnachtsumzug ist es am Samstag gegen 19.45 Uhr vor einer Bankfiliale am Marktplatz in Deckenpfronn (Kreis Böblingen) zu einem Streit innerhalb einer Gruppe gekommen. Vermutlich bestand diese Personengruppe aus einer Frau und drei bis vier Männern.

Wie die Polizei berichtet, wurde im Verlauf der Auseinandersetzung die 29-Jährige von einem der Männer gestoßen, stürzte und fiel mehrere Treppenstufen hinunter. Als Zeugen der Frau helfen wollten, verhielt sich diese jedoch aggressiv und verweigerte zunächst jegliche Hilfe. Die schwer verletzte Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen

Der Hintergrund der Streitigkeiten ist bislang unklar. Bei dem Täter soll es sich um einen 16- bis 20-Jährigen handeln. Er ist etwa 1,80 Meter groß, stabil gebaut und hatte einen dunklen Teint sowie dunkle Haare. Er trug einen Dreitagebart, seitlich kurz rasierte Haare und eine Jeansjacke.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gärtringen unter der Telefonnummer 07034/2539-0 in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. null