Nach den Heiligen Drei Königen Freiwillige sammeln Bäume und Spenden

Von
Ab nach draußen: Am Samstag werden die Christbäume abgeholt. Foto: imago stock&people

Altkreis - „O Tannenbaum, o Tannenbaum“ – so treu sind dessen Blätter dann leider doch nicht, wenn das gute Stück statt draußen im Wald im heimischen Wohnzimmer steht. Bevor also der gesamte Fußboden irgendwann mit einem Teppich aus Tannennadeln geschmückt ist, sollte der weihnachtliche Wegbegleiter lieber rechtzeitig entsorgt werden.

Aus diesem Grund sind im gesamten Altkreis am kommenden Samstag, 13. Januar, Freiwillige in den Straßen unterwegs, um die ausrangierten Christbäume mitzunehmen. Die Bäume müssen, je nach Ort, bis zu einer festgelegten Uhrzeit an die Straße gelegt werden. Die Helfer bitten um eine kleine Spende, die an unterschiedliche Organisationen gehen. Wenn möglich sollte das Geld nicht am Baum direkt befestigt, sondern bei den Helfern persönlich abgegeben werden. Auch Überweisungen sind möglich.

Leonberg In Eltingen und Ezach übernimmt die Christbaumsammlung der CVJM Eltingen. Los geht es um 8.30 Uhr. In Leonberg, Ramtel, Gartenstadt, Silberberg und Gebersheim sammeln die Freiwillige Feuerwehr Leonberg, die Leonberger Ortsvereine des THW, des DRK und des DLRG sowie Jugendgruppen. Bereitstellung bis spätestens 8.30 Uhr. Die evangelische Kirchengemeinde Höfingen ist in ihrem Ortsteil ebenfalls von 8.30 Uhr an unterwegs. Für Warmbronn ist der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde Warmbronn aktiv, los geht es um 8.45 Uhr.

Rutesheim Das DRK beginnt um 9 Uhr mit der Sammelaktion. Die Erlöse kommen zur einen Hälfte dem DRK zugute, zur anderen einem gemeinnützigen Projekt in Litauen. Sollte ein Baum versehentlich liegen gelassen werden, können sich die Betroffenen – ab 12 Uhr – unter folgender Telefonnummer melden: 01 52 / 57 21 78 09.

Renningen Der CVJM Renningen holt die Christbäume in Renningen zwischen 9.30 und 14 Uhr am Parkplatz Jahnstraße (Schulparkplatz) und am Parkplatz in der Alemannenstraße (alter Netto-Parkplatz) ab. Die Spendenerlöse gehen je zur Hälfte an die Jugendarbeit des CVJM Renningen und an die Amano-Schule in Sambia. In Malmsheim werden die Bäume von 13 Uhr an von der evangelischen Jugend abgeholt.

Weil der Stadt Die Jugendfeuerwehr Weil der Stadt kümmert sich um Weil der Stadt und alle Ortsteile und startet ihre Tour um 9 Uhr. Für den Fall, dass dabei doch ein Bäumchen vergessen werden sollte, richtet die Feuerwehr extra eine „Notfallnummer“ ein, die von 14 bis etwa 17 Uhr erreichbar sein wird: 0 70 33 / 30 57 37. Die Spendengelder gehen je zur Hälfte an die Jugendwehr und an das DRK Weil der Stadt.

Weissach In Weissach sollten die Bäume bis spätestens 9.30 Uhr draußen liegen. Dann holt sie die Jungschar des CVJM Weissach ab. Die Spenden fließen je zur Hälfte in das Kinderwerk Lima in Peru und das YEHA Children Center in Adwa/Äthiopien.

Enzkreis Die Jugendfeuerwehr ist von 10 Uhr an in Heimsheim unterwegs, um die Bäume einzusammeln, in Friolzheim (ab 8 Uhr), Mönsheim (ab 9.30 Uhr) und Wimsheim (ab 11 Uhr) ist der jeweilige CVJM im Einsatz. Gesammelt wird in Friolzheim und Wimsheim für die Jugendarbeit der Gemeinden, in Mönsheim für den Umbau des evangelischen Gemeindehauses.

Artikel bewerten
6
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden