LKZ im Gespräch Wie entsteht eigentlich die Zeitung?

Von
Die LKZ bittet am 10. Dezember zum Gespräch Foto: red

Leonberg - Die Zeitung ist jeden Tag umfangreich und vielfältig. Doch wie wird sie gemacht? Wie kommen die Journalisten an ihre Informationen? Und wer bestimmt, was wohin kommt? Was genau sind Fakenews? Gibt es die nur bei Trump oder sogar vor der Haustür?

Die Zeitung, ob gedruckt oder elektronisch, gehört zum Alltag der meisten Menschen. Doch wie sie entsteht und welcher Aufwand dahinter steckt, das wissen nur die Wenigsten. Beim Leserstammtisch in unserer Reihe „LKZ im Gespräch“ haben Sie Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Traditioneller Ort

Der Redaktionsleiter Thomas K. Slotwinski und seine Stellvertreterin Elisa Wedekind laden am Montag, 10. Dezember, 19.30 Uhr zum LKZ-Leserstammtisch ein. Und als echte Lokalzeitung haben wir uns eine Örtlichkeit mit einem besonderen Hintergrund ausgesucht. Der Stammtisch findet im Turnerheim auf dem alten TSG-Gelände in der Strohgäustraße 4 statt.

Seit Jahrzehnten ist das Lokal mit Biergarten der Treff nicht nur für Vereinsaktive und VfB-Fans. Doch spätestens wenn der komplette Trainingsbetrieb auf dem Gelände des fusionierten Großvereins SV Leonberg/Eltingen in der Bruckenbachstraße aufgenommen wird ist, endet diese Tradition am nördlichen Stadtrand. Stattdessen wird auf dem TSG-Areal ein neues Wohnviertel entstehen. Der Ort hat also eine besondere lokale Bedeutung.

Breites Themenspektrum

Und deshalb können beim LKZ-Stammtisch natürlich auch kommunale Themen angesprochen werden. Von denen es ja genügend gibt – von der Wohnungsproblematik bis hin zum Verkehrskollaps.

Nutzen Sie die Chance, mit den Lokalredakteuren ins Gespräch zu kommen. Sagen Sie uns Ihre Meinung zu den Themen, die Ihnen unter den Nägeln brennen; und erfahren Sie, wie Ihre Zeitung und die aktuellen Netzkanäle tagtäglich mit relevanten wie seriösen Themen bestückt werden.

Anmeldung erforderlich

Die Runde am 10. Dezember ist ganz bewusst keine Großveranstaltung, sondern hat Stammtischcharakter. Daher müssen wir die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzen. Eine Anmeldung ist deshalb erforderlich.

Wenn Sie dabeisein möchten, schreiben Sie einfach eine Mail an redaktion@leonberger-kreiszeitung.zgs.de. Stichwort: Leserstammtisch. Wir freuen uns auf Sie!

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden