Leonberg - Einen Blechschaden in Höhe von 35 000 Euro hat ein Verkehrsunfall gefordert, der sich am Dienstag gegen 17.15 Uhr beim Häckselplatz bei Warmbronn ereignet hat. Wie die Polizei mitteilte, war ein 67 Jahre alter Autofahrer mit seinem Citroën in Richtung Warmbronn unterwegs und bog nach links zum Häckselplatz ab. Hinter ihm folgte ein Linienbus. Ein 28-Jähriger, der am Steuer eines Renault saß und hinter dem Bus ebenfalls in Richtung des Leonberger Teilortes unterwegs war, überholte genau in dem Moment den Bus, als der 67-Jährige nach links abbog. Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen. Durch die Wucht der Kollision wurde der Citroën von der Straße geschoben und prallte noch gegen ein Verkehrszeichen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrer blieben der Polizei zufolge unverletzt.