Leonberg und Weil der Stadt auf der CMT Von Herzogin Sybilla und dem Weiler Hannes

Von
Die Stellwand ist schon fertig. Foto: Stadt

Leonberg/Weil der Stadt - Die große Tourismusmesse CMT feiert ihr 50-jähriges Jubiläum – da dürfen Leonberg und Weil der Stadt nicht fehlen. Wie in den vergangenen Jahren ist Baden-Württemberg wieder in Halle 6 präsent. Am großen Stand der Region Stuttgart im Bereich „entspannend“ wird auf dem Heckengäu- und Schönbuch-Stand des Landkreises für beide Städte geworben. Nach den guten Erfahrungen des vergangenen Jahres bekommt Weil der Stadt wieder eine beleuchtete Rückwand, die explizit auf die Keplerstadt hinweist.

Doch zunächst hat die Große Kreisstadt ihren großen Auftritt. Im Mittelpunkt des Leonberger Messeauftritts von Mittwoch, 17. , bis Sonntag, 21. Januar, steht das Aushängeschild der historischen Altstadt, der Pomeranzengarten. Den weit und breit einzigartigen Renaissancegarten ließ Herzog Friedrich vom berühmten Baumeister Heinrich Schickhard für seine Mutter nach dem italienischen Vorbild eines „fürstlichen Lustgartens samt Pomeranzenhaus und Brunnenkasten “ anlegen. Die Herzogin Sibylla hatte 1609 im Schloss zu Leonberg ihren Witwensitz bezogen.

Die historischen und botanischen Führungen durch das Kleinod locken alljährlich in den warmen Monaten mehrere hundert Besucher. Am CMT-Stand gibt es einen Prospekt mit den neuen Terminen.

Zu Leonberg gehört auch der Eltinger Wein, der natürlich probiert werden kann. Weinexperten geben Informationen über den Anbau in den beiden Lagen Ehrenberg und Feinau.

Am Donnerstag, 18. Januar, ist der „Weiler Hannes“, der Wanderführungen in Weil der Stadt anbietet und sich im Heckengäu bestens auskennt, vor Ort. Außerdem wird Michaela Leven, die Weiler Tourismuschefin, am Stand sein. Bürgermeister Thilo Schreiber hat sich ebenso zu einer Stipp-Visite angekündigt. Der Weiler Hannes wird seine Geheim-Tipps für reizvolle Wanderungen und Radtouren im Heckengäu gerne an Interessierte weitergeben.

Rechtzeitig zur CMT hat die Weiler City-Managerin Marion Beck eine Broschüre mit dem Titel „Feste feiern!“ mit den Highlights aus Weil der Stadt und den Stadtteilen erstellt. Auch der Führungs- und Rundgang-Flyer wurde wieder neu aufgelegt und ist inzwischen noch einmal von 16 auf 20 Seiten gewachsen. Kulinarische Führungen, Gaumenkitzel-Touren und eine Führung „Kunstgeschichte trifft Theologie“ kamen neu dazu und bieten zusätzliche Anreize, Weil der Stadt zu besuchen.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden