Leonberg - Am Samstag ist die neue Intensivstation des Krankenhaus Leonberg vorgestellt worden. Jeder konnte sich einen Einblick hinter die Kulissen einer Intensivstation machen. Viel interessiertes Publikum war gekommen um sich die neue Intensivstation anzuschauen. Auch der Verein „15 Minuten fürs Ueberleben“ war vertreten. Jeder durfte mal an einer Reanimationspuppe üben unter der Leitung von Peter Cartes. Den ganzen Bericht gibt’s in der Montagsausgabe der LKZ.