Leonberg Täter schänden in Warmbronn Gräber

Von
Foto: SDMG

Leonberg - Mehrere Gräber geschändet haben in der Nacht von Samstag auf Ostersonntag, vermutlich zwischen 23 Uhr und 23.30 Uhr, bislang unbekannte Täter auf dem Friedhof in Warmbronn. Sie zerstörten die Dekorationen, rissen mehrere Holzkreuze heraus und zerbrachen zwei davon. An einem Grab wurde der Grabstein umgeworfen. Es entstand ein Schaden von rund 1000 Euro.

In der Schulstraße, welche zum Friedhof führt, wurden zudem zwei Autos beschädigt. Scheibenwischer wurden verbogen und ein Außenspiegel abgerissen. Der Schaden beläuft sich hier auf etwa 200 Euro. Ein politischer oder rechtsradikaler Hintergrund sei nicht erkennbar, so die Polizei. In der Tatnacht sei eine Gruppe von Jugendlichen aufgefallen, welche grölend durch die Schulstraße zog.

Zeugenhinweise an die Polizei Leonberg, Telefon 0 71 52 / 60 50.

Fotostrecke
Artikel bewerten
8
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden