Leonberg Sicherheit eine große Rolle

Von
Loser Untergrund: richtig bremsen will gelernt sein. Foto: Aurelius Maier

Leonberg - Wenn laute Motorengeräusche durchs Mahdental dröhnen, der Geruch von Gummi in der Luft hängt und sich unzählige Zweiräder über die ehemalige Solitude-Rennstrecke schieben, dann ist wieder Zeit für den großen Bikertreff. Seit elf Jahren veranstaltet der ADAC das Spektakel, das immer Tausende Besucher ans Glemseck lockt. „Bei gutem Wetter ist da der Teufel los“, weiß Harry Kellner vom ADAC Baden-Württemberg, der die Organisation des Bikertreffs leitet. An diesem Sonntag, 15. Juni, ist es nun wieder soweit.

Auf die Besucher wartet ein siebenstündiges Programm. „Im Mittelpunkt steht auch in diesem Jahr das Thema Verkehrssicherheit“, erklärt Harry Kellner und verspricht: „Aber auch der Show-Part kommt natürlich nicht zu kurz.“

Der Startschuss fällt um 9.30 Uhr mit einem Motorradgottesdienst. Die Predigt hält Carlo Riva alias „Guzzi Carlo“ aus Worms. Der gebürtige Italiener blickt auf ein bewegtes Leben. Als junger Mann war er in mehreren Bikerclubs aktiv. Nach etlichen Auseinandersetzungen, gefallenen Brüdern und einer Anklage wegen versuchtem Totschlag stieg er aus – und tauschte Wappen gegen Kreuz. Er überdenkt sein Leben, richtet es neu aus und lässt die Bikerszene hinter sich. Heute sitzt er im Ausländerbeirat der Stadt Worms sowie im Stadtparlament und setzt sich für die Integration von Migranten ein. Beim anschließenden Programm auf der ehemaligen Rennstrecke in der Mahdentalstraße dreht sich alles rund um das Thema Motorradfahren und Verkehrssicherheit.

Die Trainer Jörg Höfle und Silke Schober zeigen verschiedene Übungen aus dem Fahrsicherheitstraining. Sie erklären, wie Biker die Gefahren frühzeitig erkennen und kritische Situationen meistern können. Am Servicemobil informieren Mitarbeiter des ADAC über Verordnungen, Helmsets und Ausrüstung. Außerdem haben sie Tipps für besondere Routen im Gepäck. Wer möchte, kann auch einen Seh- und Reaktionstest machen, außerdem wird ein Leistungs- und Tachometerprüfstand angeboten. Bekannte Motorradhersteller stellen bei der Veranstaltung auch ihre neuesten Produkte vor.

Beim 12. Bikertreff wird den Zuschauern auch allerhand Action, beispielsweise Stuntshows, geboten. Der Trial-Künstler Kevin Funk (MSC Köngen-Wendlingen), die Quad Company mit Chris Rid aus Markdorf und der Motorrad-Stuntman Dominik Csauth aus dem bayrischen Ebenhofen zeigen jede Menge akrobatische und spektakuläre Kunststücke.

Die Vorbereitungen für das große Motorradtreffen auf der Mahdentalstraße laufen auf Hochtouren. Der Organisationsleiter Harry Kellner ist zufrieden. Wenn jetzt noch das Wetter mitspielt, dann rechnet er mit 5000 oder gar mehr Besuchern, die aus ganz Deutschland und sogar aus der Schweiz kommen.

Das Bikertreffen, das im Übrigen keinen Eintritt kostet, ist ein Fest für die ganze Familie. „Die Kids können Quad fahren“, sagt Kellner. Von Leonberg aus kann man direkt zum Glemseck fahren. Von Samstagabend 18 Uhr an ist die Straße aus Richtung Krummbachtal kommend jedoch für den Verkehr gesperrt.

Der Sonntag im Überblick

9.30 – 10.15 Uhr
: Biker Gottesdienst mit Carlo Riva 10.15 Uhr
: Eröffnung 10.30 – 11 Uhr
: SHT Motorradshow mit Silke Schober und Jörg Höfle 11.15 – 11.45 Uhr
: Quad Driftshow mit Chris Rid und Quad Company 12 – 12.30 Uhr:
Trial-Stuntshow mit Kevin Funk 12.45 – 13.15 Uhr
: Motorrad Stuntshow mit Dominik Csauth 13.25 – 13.40 Uhr:
Interviews 13.45 – 14.15 Uhr:
SHT Motorradshow mit Silke Schober und Jörg Höfle 14.30 – 15 Uhr:
Quad Driftshow mit Chris Rid und Quad Company 15.15 – 15.45 Uhr:
Trial-Stuntshow mit Kevin Funk 16 – 16.30 Uhr
: Motorrad Stuntshow mit Dominik Csauth

Weitere Infos im Internet auf www.bikertreff-stuttgart.de

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading