Leonberg - 10 000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagabend gegen 19.20 Uhr auf der Südrandstraße in Leonberg ereignet hat. Ein 53 Jahre alter Peugeot-Fahrer war auf den vor ihm fahrenden Fiat eines 65-Jährigen aufgefahren, nachdem der 65-Jährige an einer roten Ampel bremsen musste. Zwar bremste der 53-Jährige ebenfalls und versuchte auch noch auszuweichen, dies gelang ihm auf der nassen Fahrbahn jedoch nicht, und er rutschte in das Heck des Fiat. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Peugeot-Fahrer konnte zumindest noch bis zu einer nahe gelegenen Tankstelle fahren und sein Fahrzeug dort abstellen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.