Leonberg - Mit einem ungehobelten Autofahrer hat es ein Jogger am Montagmittag im Bereich des Eichenhofs zu tun bekommen. Der 44-Jährige lief zwischen Leonberg und Rutesheim, als ihm kurz vor 12 Uhr ein VW Caddy auf der für Anlieger frei gegebenen Straße entgegenfuhr. Durch Gesten bat der Läufer den Autofahrer seine Geschwindigkeit zu drosseln. Dennoch soll der Wagen den 44-Jährigen beim Passieren mit dem Außenspiegel gestreift haben. Daraufhin stieg der 33-jährige Fahrer aus, bedrohte den Jogger und schubste ihn. Anschließend fuhr er davon. Kurze Zeit später kehrte der Mann in dem VW zurück und fuhr dem Jogger erneut entgegen, so dass dieser einen Sprung zur Seite machen musste. Der Fahrer muss nun mit einer Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung rechnen.