Leonberg - Zu einem Unfall mit glimpflichem Ausgang kam es am Dienstagmorgen auf der A 8 bei der Anschlussstelle Leonberg- West. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein Fordfahrer auf die Autobahn auffahren. Auf der Einfädelspur wurde er allerdings von einem VW übersehen. Durch das Ausweichmanöver geriet der Ford außer Kontrolle und kam auf der Schutzplanke zum Stehen. Der Fordfahrer kam mit dem Schrecken davon. Sein Fahrzeug musste allerdings abgeschleppt werden.