Mit schweren Verletzungen musste ein zehn Jahre alter Junge, der zu Fuß unterwegs gewesen ist, am Montag gegen 13.10 durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Polizei zufolge fuhr ein 59-Jähriger mit seinem Auto auf der Seestraße in Richtung Grabenstraße, als er kurz vor Ende der Einbahnstraße mit dem von links kommenden Kind zusammenstieß. Der Zehnjährige rannte offenbar aus bislang ungeklärter Ursache vor einem am linken Fahrbahnrand parkenden Klein-Laster auf die Straße. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei, Telefon 07 11 / 68 69-0, zu melden.