Herrenberg - Zwei mit Kapuzen und Halstüchern maskierte und bewaffnete Männer haben am Samstag gegen 1 Uhr eine Tankstelle in Herrenberg überfallen. Der Polizei zufolge betrat das Räuberduo den Verkaufsraum, in dem sich zu diesem Zeitpunkt zwei Angestellte und fünf Kunden aufhielten. Einer der Täter zerschlug ein Regal und eine Scheibe. Der zweite Mann schoss zweimal mit einer Pistole in die Luft, ging hinter den Kassentresen und bedrohte den dortigen Angestellten. Die beiden Räuber ließen sich Geldscheine in unbekannter Höhe aus beiden Kassen aushändigen und flüchteten zu Fuß vom Tankstellengelände. Die sofort eingeleitete Fahndung auch mit Hubschrauber und Spürhund verlief im Sande. Bei der benutzten Schusswaffe handelte es sich wohl um eine Reizgaswaffe. Verletzt wurde niemand. Der eine Täter ist etwa 1,85 Meter groß und höchstens 25 Jahre alt. Er hat einen athletischen Körper und sprach Deutsch mit Akzent . Der andere ist 1,70 bis 1,75 Meter groß, auch maximal 25 Jahre alt und athletisch. Er hat dunkle, buschige Augenbrauen und kleine dunkelbraune Augen und sprach ebenfalls Deutsch mit Akzent. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0 70 32 / 2 70 80.