Herrenberg Unfall führte zur Vollsperrung der A81

Von
Bei dem Unfall wurde ein Mensch leicht verletzt. Foto: Symbolbild/dpa

Böblingen - Vermutlich weil der 59 Jahre alte Fahrer eines Kleintransporters den vor ihm stockenden Verkehr nicht rechtzeitig bemerkt hatte, hat er am Mittwoch um 11.20 Uhr auf der A81 einen Unfall mit vier Autos verursacht.

Wie die Polizei berichtet, war er zwischen Herrenberg und Gärtringen (Kreis Böblingen) auf den abbremsenden BMW eines 29 Jahre alten Mannes aufgefahren. Dadurch geriet dessen Wagen ins Schleudern, kollidierte zunächst mit der Mittelleitplanke und im Anschluss mit dem Citroen eines 53 Jahre alten Mannes. Währenddessen kam der Kleintransporter auf die rechte Spur ab und stieß dort mit einem Lastwagen zusammen.

Der 29-jährige BMW-Fahrer wurde leicht verletzt, drei Autos wurden abgeschleppt. Der Schaden wird mit 38.000 Euro angegeben. Durch den Unfall war die gesamte Fahrbahn blockiert, sodass die Autobahn zeitweise voll gesperrt wurde. Der Stau belief sich auf drei Kilometer.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden