Fußball Das Spitzentrio marschiert

Von
Die Mannschaften in der Kreisliga B 4 lassen es krachen: In sechs Spielen fallen 26 Tore. Foto: FuPa

Leonberg - Die SpVgg Mönsheim und die Spvgg Weil der Stadt behalten gegen Warmbronn II und den FC Gerlingen II ihre weiße Weste.

SpVgg Mönsheim – Spvgg Warmbronn II 3:1 (2:1)
Dank eines „Arbeitssieges“ (Abteilungsleiter Achim Borzer) bleibt Mönsheim an der Tabellenspitze. Andreas Kotschner war mit zwei Treffern der Matchwinner (9., 88.). Marcel Wiechert glich nach 19 Minuten zum 1:1 aus, Daniel Essig erzielte die 2:1-Führung (41.) für den Tabellenführer, der den sechsten Sieg im sechsten Spiel feierte.

Spvgg Weil der Stadt – FC Gerlingen II 3:0 (1:0)
Im vierten von fünf Punktspielen steht in Weil der Stadt hinten die Null. Vorne machten für den verlustpunktfreien Tabellenzweiten Robin Kuhn (32.), Julian Strasser (71.) und Ulrich Winkler (89.) mit ihren Toren alles klar.

TSV Schafhausen – TSV Heimsheim II 4:5 (1:2)
Trotz doppelter Unterzahl – es gab Rot gegen Alessandro Santoianni (51.) und Salvatore Sciammarelli (84.) – hätte es für Schafhausen nach den Toren von Antonelli Dessi (21.), Gibril Camara (58., 84.) und Amado Ubah Maimuhah Tall (65.) beinahe noch zum Unentschieden gereicht. Heimsheims Robin Herb gelang in der Nachspielzeit das 5:4. Davor trafen Leon Geiger (19.), Tim Ramsayer (33.), Henrik Petersen (50.) und Hagen Adelmann (74.).

TSV Weissach – FCSF Münklingen 2:1 (1:1)
Daniel Janek war Mann des Tages bei den Gastgebern. Mit seinen Toren in der 24. und 80. Minute drehte er das Spiel. Münklingen war mit dem Treffer von Christian Röcker in Führung gegangen (22.).

SV Gebersheim II – TSF Ditzingen II 2:0 (1:0)
Die Gastgeber gingen nach zehn Minuten durch einen Strafstoß von Sebastian Kniesel in Führung. Die Gäste kämpften aufopferungsvoll und erspielten sich gute Chancen, trafen aber nicht. Benito Rume machte mit einem Konter (87.) alles klar.

TSV Merklingen II – TSV Malmsheim II 5:0 (1:0)
Den ersten Saisonsieg feierte Merklingen II im Kellerduell. Timo Österle brach nach 29 Minuten mit dem 1:0 den Bann. Dann erhöhten Mohammad Keita (48.), Felix Laure (65.) und Leon Stickel-Sautter (68.) jeweils per Strafstoß sowie Marcel Leichtle (82./Eigentor) zum 5:0.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Aktivitäten Enz-Murr

Tabelle Landesliga Württemberg 1