Friolzheim Attraktive Angebote, junges Publikum

Von
Jugendreferent Roland Marquart (rechts) und sein ehrenamtlicher Helfer Florian Deseife legen sich für das Friolzheimer Jugendhaus mächtig ins Zeug. Foto: Holger Schmidt

Friolzheim - Allein schon die Tatsache, dass eine kleine Gemeinde wie Friolzheim über ein eigenes Jugendhaus verfügt, ist keine Selbstverständlichkeit. Aber das, was Gemeindejugendreferent Roland Marquart und seine Mitstreiter dort leisten, verdient Respekt.

So nahm das Jugendhaus im Jahresbericht, den Roland Marquart im Gemeinderat vorstellte, den größten Raum ein. Die Besucher würden in den vergangenen Jahren immer jünger, sodass sich auch die Arbeit des Jugendreferenten und seiner ehrenamtlichen Helfer verändert. Früher kamen Jugendliche von 14 Jahren an, jetzt schon Kinder ab zehn. Neu hinzugekommen sind deshalb die festen Angebote eines „Teen Club“ am Donnerstagnachmittag und seit wenigen Wochen auch der ebenfalls gut besuchte dienstägliche „Mädelstreff“.

Früher war alles anders

Als Roland Marquart im Januar 2007 seinen Dienst als Jugendpfleger in der kleinen Enzkreisgemeinde antrat, war alles noch ganz anders. „Als Schreiner und Sozialpädagoge habe ich in Friolzheim einen maßgeschneiderten Arbeitsplatz gefunden“, blickt der 41-Jährige zurück. Die Euphorie hat bis heute angehalten. Seine erste Aufgabe bestand damals darin, den recht schlechten Ruf des ersten Jugendhauses, gegründet vor 33 Jahren, aufzupolieren. Das nach viel jugendlicher Mithilfe im Juli 2008 eingeweihte Nachfolgedomizil eines Öko-Hauses mit Holzrahmen und Lehmwänden machte den Neuanfang auch baulich sichtbar. Roland Marquart gelang es nicht zuletzt damit, die Jugendlichen aus der Ortsmitte wieder zurück ins Jugendhaus neben dem SV-Sportplatz zu locken und harten Alkohol und Drogen weitestgehend draußen zu halten.

Seitdem werden immer wieder Veränderungen vorgenommen, um die Einrichtung für die Jugendlichen attraktiv zu halten. Früher nur Partystätte, haben dort Skate-Nächte stattgefunden, viele Konzerte, Fußballturniere und andere feste Programme vom Kürbisschnitzen bis zum Weihnachtsbasteln. Dart, Billard, Tischkicker oder Tischtennis stehen ohnehin immer zur Verfügung und auch die Einrichtung geht mit der Zeit. Mit Hilfe von Sponsoren wurde eine neue gemütliche Sitzecke gestaltet und momentan ist Roland Marquart mit ehrenamtlicher Unterstützung von Jugendhaus-Urgestein Florian Deseife dabei, das Foyer mit Holz-Kunst und LED-Leuchten optisch zu verschönern.

Zehnjähriges Jubiläum

Grund dafür, die Aufhübschung gerade jetzt vorzunehmen, gibt es genug. Schließlich feiert das ‚neue’ Friolzheimer Jugendhaus im kommenden Jahr seinen zehnjährigen Geburtstag. Ein Band-Abend aus diesem Anlass ist im Sommer fest eingeplant. Nur das genaue Datum steht noch nicht fest. Denn zeitgleich ist Fußball-Weltmeisterschaft und das traditionelle Public Viewing auf der hauseigenen Leinwand soll ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Artikel bewerten
3
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. null