Badetag in Böblingen für Hunde Ein tierisches Vergnügen

Von
So mancher Hund hat absolut keine Berührungsängste mit dem Wasser Foto: factum/Granville

Böbloingen - Pascha kann nicht genug bekommen. „Mein Hund liebt Wasser“, sagt Elvin Demirtas. Der Labrador hüpft enthusiastisch ins Becken – immer wieder seiner Boje hinterher., um sie aus dem Wasser zu fischen Kaum herausgeklettert, fordert er schon wieder eine neue Baderunde, und sein Frauchen wirft das Teil ins Becken. Der Fünfjährige war am Samstag einer von zahlreichen vierbeinigen Badegäste, die die Einladung zum Hundeschwimmen in Böblingen angenommen hatten. Im Freibad wurde fröhlich Gekläfft, mit dem Schwanz gewedelt und umher gerannt. „Es ist wunderschön hier“, sagt Elvin Demirtas. Sie und Pascha hätten sich schon das ganze Jahr darauf gefreut.

Zum zweiten Mal kommt das Freibad auf den Hund

Zum zweiten Mal haben die Stadtwerke am Samstag die Freibadtore für die tierischen Badegäste geöffnet. „Die sehr gute Resonanz vom ersten Böblinger Hundeschwimmen hat uns dazu ermutigt“, lautete die Bilanz von Michael Welz, dem Betriebsleiter der Böblinger Bäder, vom vergangenen Jahr. Der normale Badebetrieb endete am Sonntag, 9. September. Zum Abschluss durften die Hunde ins Wasser hüpfen, das Wasser wird hinterher abgelassen, und in der Winterpause gibt es eine Großreinigung der Becken und der Filter. „Es ist ein Reisenerfolg“, sagt Sarah Casoria vom Co-Veranstalter, dem Böblinger Tierschutzverein. Ihrer Meinung nach ist noch mehr los als im vergangenen Jahr. „Es ist super, dass die Stadtwerke uns diese Möglichkeit geben“; findet sie, im Umkreis gebe es für Hunde nur wenig Schwimmgelegenheiten bis auf Flüsse und Bäche. Auch in den meisten Badeseen im Land seien die Tiere während des Sommers nicht erlaubt. „Aber Hunde schwimmen einfach gerne“, erklärt Sarah Casoria, das sei gut für die Motorik und für die Gesundheit – wie bei den Menschen auch. „Und ihre Besitzer sind froh, wenn ihre Hunde mal in sauberes Wasser dürfen.“

Flash und Carlo scheuen sich noch etwas vor dem Wasser

Im Babybecken haben manche Herrchen ihren Hunden sogar das Schwimmen beigebracht. Die beiden Beagles Carlo und Flash, sieben und sechs Monate alt, hatten im Böblinger Freibad ihren ersten Kontakt mit dem Wasser. Ganz geheuer war es ihnen nicht. Lion, ein Aussie-Collie, ist zwar auch erst ein Jahr und vier Monate alt, er hat aber keine Scheu vor dem ungewöhnlichen Element. „Er ist eine Wasserratte“, sagt sein Frauchen Inge Drohsom. Im Neckar oder in der Aich tobt es sich normalerweise aus. „Hier im Freibad ist es etwas ganz anderes, wirklich genial“, schwärmt Lions Besitzerin. „Wir sind begeistert.“

Fotostrecke
Artikel bewerten
5
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden