Rutesheim - Ein Schaden von rund 6000 Euro und ein Rückstau von circa vier Kilometern Länge sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 19.15 Uhr auf der A 8 zwischen den Anschlussstellen Rutesheim und Leonberg-West in Richtung München ereignet hat. Kurz nach der Anschlussstelle   platzte der linke Vorderreifen eines Lkw mit Anhänger, der auf der mittleren Spur unterwegs war. Dabei rissen zahlreiche Reifen- und Fahrzeugteile ab und schleuderten auf die Fahrbahn. Eines dieser Teile traf den Audi eines 61-Jährigen, der links neben dem Lastwagen fuhr. Der 30-jährige Lkw-Fahrer geriet zwar kurzzeitig mit seinem Gespann ins Schlingern, konnte sein Fahrzeug aber wieder unter Kontrolle bringen und anhalten. Der Reifen konnte vor Ort gewechselt werden.